Facebook Pixel

Wähle ein anderes Land oder eine andere Region, um Inhalte für deinen Standort zu sehen und online einzukaufen.

FAQ - Wissen ist Periodenmacht

Expertinnen beantworten deine Fragen zu nachhaltiger Monatshygiene.

 

FRAGEN ZU STOFFBINDEN

FRAGEN ZU STOFFBINDEN

    • Wie viele Stoffbinden brauche ich für meine Periode?

      Das ist natürlich sehr abhängig von der Stärke und Länge deiner Periode! Du kannst allerdings davon ausgehen, dass du pro Tag in etwa die gleiche Menge an Stoffbinden bzw. Stoffslipeinlagen benötigst wie an Wegwerf-Produkten. Benutzt Du also an einem Tag 3 Wegwerf-Binden, schätzen wir, dass du 1 Stoffbinde am Tag benötigen und die Einlage 3-mal wechseln wirst. Wenn deine Regel 5 Tage andauert, empfehlen wir die 5 Binden in unterschiedlicher Stärke (z.B. 3 Maxi-Binden und 2 normale Binden sowie 1-2 Stoffslipeinlagen) sowie 3 Einlagen-Packs.

      Für deine optimale Grundausstattung haben wir dir unsere beliebtes Stoffbinden-Starterset zusammengestellt. Unsere Tipps für den Kauf von Stoffbinden findest du hier.

    • Wie wechsle ich Stoffbinden und Stoffslipeinlagen unterwegs?

      Die Stoffbinden unterwegs zu wechseln ist gar kein Problem, bitte wasche dir im Vorhinein immer die Hände! Für die Aufbewahrung gibt es im erdbeerwoche-Shop spezielle Taschen, in die du in den beiden getrennten Fächer sowohl frische als auch bereits benutzte Binden aufbewahren kannst. Sie sind innen mit einer wasserfesten und geruchsabweisenden Schicht umhüllt, somit kann nichts in deiner Tasche auslaufen! Besonders gut eignen sich für unterwegs unsere Stoffbinden mit Einlagen, da du die Einlagen ganz einfach austauschen kannst und diese auch kleiner sind und damit einfacher zu transportieren.

    • Verrutschen die Stoffbinden nicht?

      Wichtig dafür, dass die Stoffbinden nicht verrutschen, ist, dass man einen Slip wählt, der einen ausreichend breiten Steg hat (zumindest 6cm, besser 7cm). Dann liegen die waschbaren Binden und Stoffslipeinlagen auch besser am Körper bzw. an der Unterhose an. Wichtig ist außerdem, dass der Slip über einen guten Gummizug verfügt und somit optimal sitzt und nicht verrutscht. Nur dann können auch die Stoffbinden perfekt sitzen. Wir empfehlen dir hier unsere biofairen Wohlfühlslips, die genau für die Kombination mit Stoffbinden bzw. Slipeinlagen gemacht wurden.

    • Wie funktioniert die Reinigung von Stoffbinden und Stoffslipeinlagen?

      Nach der Verwendung solltest du die Stoffbinden am besten gleich mit kaltem Wasser auswaschen, dadurch löst sich das Blut am besten. Danach kurz lufttrocknen lassen und dann bei 40-60 Grad in die Waschmaschine – dadurch wird deine Stoffbinde wieder hygienisch rein! Auf keinen Fall extra waschen, das ist nicht notwendig. Du brauchst dir keine Sorgen machen, dass das Blut auf deine Kleidung abfärbt.

      Bei hartnäckigeren Flecken probier doch mal unsere erdbeerwoche Geheimtipps zur Reinigung von Stoffbinden aus!

    • Sind die Farben der Stoffbinden bedenklich?

      Bei den gefärbten Stoffslipeinlagen und -binden achten wir besonders darauf, unter welchen Bedingungen diese gefärbt wurden! Wenn gesundheitlich bedenkliche Farbe zum Färben verwendet wird, nützt es nämlich wenig, dass das Material hoch wertige Bio-Baumwolle ist.

      Unsere Slips und auch Stoffbinden aus Bio-Baumwolle sind mit Sauerstoff gebleicht (genauso wie auch alle Tampons und Einwegbinden und -slipeinlagen), wenn sie rein weiß sind. Bei der Färbung kommt die so genannte Reaktivfärbung zum Einsatz, die der aktuelle Standard für alle Öko-Textilien ist (damit arbeiten auch alle großen nachhaltigen Textilhersteller).

      Wir nehmen ausschließlich Produkte in unseren Shop auf, die von A bis Z gesundheitlich und ökologisch unbedenklich sind – deshalb haben wir aktuell auch nur ein reduziertes Sortiment an farbigen Stoffbinden – wir bemühen uns aber, dieses zu erweitern! Hier findest du unser Produktversprechen.

    • Wo werden die Stoffbinden im erdbeerwoche-Shop produziert?

      Wir haben einen sehr strengen Kriterienkatalog für die Auswahl unserer Produkte und setzen nur auf Lieferanten aus der EU, die meisten kennen wir auch persönlich. Das hat einerseits den Grund, dass wir finden, dass man bei der Produktsicherheit wirklich nicht sparen sollte und andererseits durch den Transport um die ganze Welt kein unnötiger CO2-Ausstoß zustande kommt.

FAQ Menstruationstasse

Fragen zur Menstruationstasse

    • Was ist eine Menstruationstasse?

      Menstruationstassen - auch Menstruationskappen genannt - sind kleine Becher aus medizinischem Silikon. Sie werden wie Tampons in die Vagina eingeführt und können je nach Modell bis zu 30 ml Flüssigkeit fassen. Erfahre alle Infos und Details zur Menstruationstasse in unserem ausführlichem Artikel.

    • Was ist der Vorteil von Menstruationstassen gegenüber Tampons?

      Menstruationstassen bzw. Menstruationskappen bieten folgende Vorteile:

      Sicherer, unsichtbarer Schutz

      Menstruationstassen bilden im Inneren des Körpers ein Vakuum, sodass kein Blut ausrinnen kann. Sie sind zudem von außen nicht sichtbar, da kein Bändchen (wie bei Tampons) angebracht ist.

      Vorteile im Vergleich zu Tampons

      Gerade für Frauen, die zu Allergien, Infektionen und Pilzen neigen ist die Menstruationstasse eine gute Alternative, da keine Fasern die Scheide austrocknen.

      Größeres Fassungsvermögen als Tampons

      Du kannst deine Menstruationstasse darüber hinaus 6-8 Stunden im Körper lassen und die Tasse fasst mehr Blut als Tampons.

      Günstiger als Tampons oder Binden

      Eine Menstruationstasse hält bei guter Pflege viele Jahre und erspart dir somit bis zu 250 Tampons pro Jahr – und somit jede Menge Geld!

      Umweltfreundlicher als konventionelle Tampons und Binden

      Aufgrund ihrer langen Haltbarkeit verursachen Menstruationstassen um ein Vielfaches weniger Müll als konventionelle Tampons – die übrigens im Gegensatz zu Bio-Tampons nicht kompostierbar sind.

      Lerne hier noch mehr über die Vorteile der Menstruationstasse!

    • Gibt es schon viele Frauen, die eine Menstruationstasse benutzen?

      Obwohl die Menstruationstassen bereits seit den 1930er Jahren existieren, haben sie erst seit einigen Jahren mehr Bekanntheit erlangt und überzeugen durch ihre klaren ökologischen und gesundheitlichen Vorteile immer mehr Frauen. Und nicht nur wir von der erdbeerwoche sind überzeugt, sondern viele andere Frauen haben uns auch mitgeteilt, wie zufrieden sie sind:

      „Ich habe mich noch nie so frei und sauber gefühlt während der "Erdbeerzeit"“ Bianca I.

      „Die Menstruationstasse hat meine Regelerfahrung völlig verändert – danke!“ Kathrin S.

      „Ich bin total zufrieden mit der Menstruationstasse und würde nie wieder etwas anderes verwenden!“

      „Ich habe die Tasse jahrelang verwendet und war sehr zufrieden damit. Viel angenehmer für den Körper, viel angenehmer vom Gefühl her. Kann ich nur sehr empfehlen!!“ Michaela D.

      „Ich bin sowas von überzeugt von den Menstruationstassen. Darum möchte ich es für meine Mutter auch kaufen.“ Franziska S.

      "Ich hatte immer das Gefühl ein Tampon mit Stacheldraht einführen zu müssen, es tat ganz einfach immer nur weh. Mit der Menstruationstasse war meine Scheidenflora in Ordnung - endlich einmal nach einer Regel und das zum ersten Mal nach 30 Jahren. Ich habe Euer Produkt schon oft weiterempfohlen und werde das weiterhin machen." Claudia T.

      Immer noch nicht sicher ob die Menstruationstasse das richtige Produkt für dich ist? Lies dir hier Argumente von Zweiflerinnen gegen die Tasse und unsere Antworten darauf durch!

    • Aus welchem Material sind die Menstruationstassen im Shop der erdbeerwoche?

      Alle Menstruationstassen im Shop der erdbeerwoche sind komplett frei von Latex, PVC, Bisphenol-A, Weichmachern sowie Bleichmittel.

      Bei der erdbeerwoche kannst du dir bei diesen 3 Kaufkriterien sicher sein:

      1.) Zertifiziertes medizinisches Silikon - wir lassen nur zertifiziertes Material an deine Vagina! Zusätzlich unterziehen wir unsere Menstruationstassen auch speziellen Untersuchungen im Labor, um die Unbedenklichkeit des Material zu gewährleisten.

      2.) Made in EU - eine Menstruationstasse muss nicht um die halbe Welt transportiert werden und dabei viel schädliches CO2 verursachen. In einem Produkt aus China wurde darüber hinaus bereits Formaldehyd gefunden!

      3.) Lebenslanger Kundenservice - auch nach dem Kauf! Wir haben auf alles eine Antwort. Schreib uns bei Fragen hier eine Nachricht.

      Alle erdbeerwoche-Kriterien für die Produkte im Shop kannst du hier nachlesen.

    • Worauf sollte ich beim Kauf einer Menstruationstasse achten?

      Gerade beim Material von Menstruationstassen sollten Frauen genau hinsehen. Wir haben strenge Kriterien was Zertifikate und Materialien angeht, im erdbeerwoche-Shop kannst du dich daher auf Top-Qualität verlassen! Ansonsten ist die Größe der Menstruationstasse das wichtigste Kriterium, dazu mehr findest du in der nächsten Frage.

    • Welche Größe der Menstruationstasse passt für mich?

      Die Größe der Menstruationstasse richtet sich danach, ob du bereits Kinder geboren hast bzw. nach der Stärke deiner Blutung. Die Größentabelle findest du direkt beim Produkt. Hier findest du alle Infos zur Menstruationstasse (Handhabung, Reinigung, Aufbewahrung etc.)

       

      Lunette

      Selenacup 

      Organicup

      keine Kinder, schwache Blutung

       

      Modell S

      Größe Mini

      keine Kinder, mittelstarke Blutung

      Modell 1

         

      keine Kinder, starke Blutung

       

      Modell M

      Größe A

      Kinder, schwache Blutung

      Modell 2

         

      Kinder, mittelstarke Blutung

      Modell 2

      Modell L

      Größe B

      Kinder, starke Blutung

       

      Modell L

       

       

      Hier der Größen-Vergleich der Menstruationstassen aus dem erdbeerwoche-Shop:

      Vergleich

      Lunette

      Selenacup 

      Organicup

      Durchmesser

      Modell 1 = 41 mm
      Modell 2 = 45 mm

      Modell S: 39 mm
      Modell M: 42 mm
      Modell L: 45 mm

      Größe Mini: 37 mm
      Größe A: 40 mm
      Größe B: 45 mm

      Fassungsvermögen

      Modell 1: 25 ml
      Modell 2: 30 ml

      Modell S: 21 ml
      Modell M: 26 ml
      Modell L: 33 ml

      Größe Mini: 17 ml
      Größe A: 25 ml
      Größe B: 30 ml

      Länge

      Modell 1: 47 mm + Stiel 25 mm
      Modell 2: 52 mm + Stiel 20 mm

      Modell S: 58 mm
      Modell M: 62 mm
      Modell L: 67 mm

      Größe Mini: 58 mm
      Größe A: 65 mm
      Größe B: 70 mm

    • Wie führe ich die Menstruationstasse ein und wie sitzt sie richtig?

      Step 1: Hände waschen
      Step 2: Das Falten - Übung macht die Meisterin
      Die Falttechnik ist das A und O bei der Menstruationstasse. In unserem Video siehst du eine Übersicht der verschiedenen Falttechniken. Probiere einfach mehrere Techniken aus:


      Step 3: Durchatmen und entspannen
      Versuche nun möglichst locker zu bleiben und dich nicht zu verkrampfen, dann klappt das Einführen leichter.

      Step 4: Das Einführen
      Du kannst deine Menstruationstasse mit der gewünschten Faltung entweder im Sitzen, in der Hocke oder im Stehen einführen. Führe die Tasse nur soweit ein, dass du sie nicht mehr spürst. Bitte schiebe sie nicht einfach ganz nach oben, sondern sie sitzt eher am Scheideneingang.

      Step 5: Platzieren und Muskeln spielen lassen
      Um zu testen, ob die Tasse sich richtig entfaltet hat, fahre mit dem Finger den unteren Rand der Tasse entlang. Manchmal reicht es auch aus, die Scheidenmuskulatur ein paar Mal anzuspannen, um die Tasse an den richtigen Platz zu bekommen. Die Tasse passt sich dann deinem Körper an und wird dadurch dicht.

      Weitere Tipps & Tricks: Wenn du die Tasse mit Wasser oder einem Klacks Gleitgel etwas anfeuchtest, klappt das Einführen besser. Wenn du dir beim ersten Mal noch unsicher bist, dann verwende einfach eine Slipeinlage, am besten aus Bio-Baumwolle, eine waschbare Stoffslipeinlage oder unseren Periodenslip.

    • Wie entferne ich meine Menstruationstasse?

      Step 1: Gründlich die Hände waschen – am besten mit Seife und mindestens 20 Sekunden


      Step 2: Eine bequeme Position
      Auch das Entfernen kannst du wieder im Stehen, sitzen oder in der Skispringerinnen-Hockposition vornehmen.

      Step 3: Press it - Baby!
      Drücke nun deine Beckenbodenmuskulatur nach außen und greife gleichzeitig nach dem Abschluss der Tasse (bitte kein angestrengtes Pressen, sondern spanne die Muskeln im Beckenboden einfach an) . Umfasse nun die ganze Tasse am unteren Ende und löse vorsichtig den Unterdruck. Wichtig: Erst wenn du merkst, dass sich das Vakuum gelöst hat, zieh die Tasse vorsichtig heraus.

      Achtung: Bitte ziehe auf keinen Fall die Tasse einfach am Stil, Ring oder an der Kugel heraus!

      Step 4: Ab ins Klo
      Leere den Inhalt deiner Menstruationstasse einfach in die Toilette. Du kannst sie entweder kurz mit fließendem Wasser abspülen oder mit einem Stück Klopapier auswischen, aber achte darauf, dass keine Fussel in der Tasse zurück bleiben. Am besten reinigst du deine Menstruationstasse unter fließendem Wasser mindestens für 20 Sekunden. Wenn du unsere Reinigungslotion benutzt, bitte diese immer gut und gründlich abwaschen.

      Wir können dich beruhigen: Es wird kein Blutbad in deinem Badezimmer geben!
      Falls du beim ersten Gebrauch doch Angst davor hast, stell dich beim Entfernen einfach in die Dusche oder in die Badewanne.

    • Wie oft sollte ich meine Menstruationstasse entleeren?

      Die Menstruationstasse kannst du 6-8 Stunden am Stück benutzen. Wir empfehlen dir aber beim ersten Benutzen einfach nach ein paar Stunden einmal zu testen, wie voll sie schon ist. Damit kannst du besser abschätzen, wie oft du die Tasse wirklich entleeren musst. Das hängt natürlich von der Stärke deiner Blutung ab und du wirst mit der Zeit deinen Körper besser kennenlernen und herausfinden, wann es Zeit ist, die Menstruationstasse zu entleeren. Die meisten Frauen sind übrigens erstaunt, wie wenig Blut sie eigentlich im Monat verlieren. Bitte lies dir auch die Gebrauchsanweisung in der Verpackung deiner Menstruationstasse genau durch.

    • Wie lange kann ich meine Menstruationstasse verwenden?

      Insgesamt kannst du deine Menstruationstasse bei guter Pflege mehrere Jahre benutzen. Viele Frauen möchten jedoch auch nach einiger Zeit die Tasse wechseln. Wenn sich die Oberfläche deiner Tasse verändert, z.B. starke Verfärbungen oder eine klebrige Oberfläche, dann empfehlen wir dir die Tasse in jedem Fall zu wechseln. Bitte verwende in jedem Fall auch nur die dazugehörigen empfohlenen Reinigungsmittel und keine anderen Seifen.

    • Wie reinige ich meine Menstruationstasse richtig?

      Vor der ersten Anwendung und nach der Regelwoche sollte die Menstruationstasse gemäß der Gebrauchsanweisung ausgekocht werden. Während der Regel reicht ein einfaches Abspülen mit Wasser oder du benutzt die Feelbetter Reinigungslotion[AH1]  oder die Reinigungstücher[AH2]  einmal am Tag. Wichtig ist, dass du die Tasse erst mit kaltem und dann mit warmem Wasser abspülst, um möglichen Verfärbungen entgegenzuwirken. Achte auch darauf, dass die kleinen Löcher, die dem Ausgleich des Vakuums dienen, nicht verstopfen, sondern immer frei sind. Wenn die Löcher "verstopft" sind, kannst du sie mit einer alten Zahnbürste oder kleinen Zahnzwischenraumbürstchen reinigen. Bei guter Pflege kannst du deine Menstruationstasse für einige Jahre verwenden.

      Wichtig: Vor Entfernen und Einsetzen der Menstruationstasse gründliches Hände waschen nicht vergessen!

      Desinfektion durch Auskochen:
      Koche deine Tasse dafür entsprechend der Gebrauchsanweisung  (ca. 5-10 Minuten und unbedingt Wecker stellen und den Topf nicht unbeaufsichtigt lassen!) in einem Topf mit kochendem Wasser. Wichtig ist dabei, dass die Tasse in ausreichend Wasser schwimmt – sie darf nicht den Boden des Topfes berühren. Zur besseren Befestigung kannst du sie auch in einem Schneebesen fixieren.

      Desinfektion in der Mikrowelle:
      Du kannst deine Tasse auch in der Mikrowelle desinfizieren. Lege sie dazu in ein mikrowellenfestes Gefäß mit genügend Wasser und erhitze dieses für 2 Minuten. Deine Menstruationstasse wird durch das erhitzte Wasser sterilisiert! In der Verpackung des Selenacups ist übrigens auch ein kleines Gefäß für die Sterilisation in der Mikrowelle dabei.

      Achtung:
      Es kursieren Gerüchte, dass du deine Menstruationstasse auch in der Spülmaschine reinigen kannst. Bitte nicht! Die aggressiven Spülmaschinenreinigungsmittel sind besonders hautreizend und schädigen das Material. Bitte benutze auch keinerlei Desinfektionsmittel oder sonstige Seifen, die nicht auf das Material abgestimmt sind.

    • Wie reinige ich die Löcher der Menstruationstasse am besten?

      Die kleinen Löcher an deiner Menstruationstasse sind kein „Versehen“, sondern notwendig, um den Unterdruck, den die Tasse in der Scheide bildet, auszugleichen, Es ist wichtig, dass diese kleinen Luftlöcher frei bleiben, da es ansonsten sein kann, dass deine Tasse nicht mehr dicht ist. Für die Reinigung der Löcher kannst du eine weiche Zahnbürste verwenden, mit der du die Löcher vorsichtig von Blutresten befreist. Am besten ist es, du reinigst deine Menstruationstasse einmal pro Regelwoche mit der Lunette-Reinigungslotion, indem du die Tasse gut mit der Lotion einseifst und sie anschließend gründlich mit fließendem Wasser abspülst (mindestens 20 Sekunden). Bitte KEINE Seife oder andere Reinigungsmittel verwenden, die nicht auf das medizinische Silikon abgestimmt sind. Bitte auch keinesfalls irgendwelche spitzen Gegenstände verwenden, um die kleinen Löcher vom Blut zu befreien. Du riskierst damit, das Material deiner Menstruationstasse zu beschädigen.

    • Meine Menstruationstasse hat Verfärbungen!

      Wenn du das Gefühl hast, dass sich deine Tasse ein wenig verfärbt, dann gib einfach einen Spritzer Essig oder Salz ins Kochwasser. Ein weiterer Tipp sind Gebissreinigungstabletten, da sie desinfizieren oder Reinigungstücher. Für die Lunette-Menstruationstasse gibt es eine Reinigungslotion, die das Material optimal reinigt. Wenn sich deine Tasse wirklich stark verfärbt hat, ist es an der Zeit dir eine neue zuzulegen!

    • Ich habe Probleme, meine Menstruationstasse zu entfernen!

      Keine Panik! Die Tasse kann nicht in deinem Körper verschwinden!

      Auch wenn du das in diesem Moment nicht hören willst – du musst dich entspannen! Wenn die Tasse zu weit nach oben rutscht, dann ist es am besten, wenn du tief in die Hocke gehst und dann noch einmal presst und nach ihr greifst. Eventuell klappt es auch besser, wenn du sie mit beiden Zeigefingern ertastest. Wenn du merkst, dass sich das Vakuum gelöst hat, dann ziehe die Tasse vorsichtig heraus.


      Achtung: Bitte ziehe sie auf keinen Fall einfach am Stil heraus!

      Weitere Tipps und Tricks:

      Führe die Menstruationstasse in Zukunft grundsätzlich nur soweit ein, dass du sie nicht mehr spürst!

      Wenn deine Tasse in der Nacht nach oben rutscht, dann warte ca. eine halbe Stunde nach dem Aufstehen mit dem Entfernen.

       

    • Meine Menstruationstasse ist nicht dicht!


      Die falsche Größe:
      Unter Umständen hast du die falsche Größe bei der Wahl deiner Menstruationstasse bzw. Menstruationstasse gewählt. Wenn sie zu klein ist, dann dichtet sie nicht richtig ab. Wenn die Tasse zu groß für dich ist, dann klappt das Entfalten in vielen Fällen nicht.

      Die Faltung:
      Hast du das Gefühl die Tasse entfaltet sich richtig? Das ist nämlich auch ein wichtiger Faktor für die Dichtheit.
      Grundsätzlich sitzt die Tasse wirklich sehr weit unten, d.h. beim Eingang der Scheide. Manchmal dauert es so ca. 10-30 Minuten, bis sich die Tasse ganz an den Körper angepasst hat und somit wirklich dichtmacht. Wenn du auf ganz Nummer sichergehen willst, dann zieh die Tasse nach dem Einführen vorsichtig ein wenig nach unten, so dass du das Gefühl hast, dass sie sich ganz aufklappt und dann merkst du auch, wie die Luft rausgeht. Danach schiebst du sie wieder etwas nach oben. Das ist am Anfang ein bisschen unangenehm, aber so kannst du sicher sein, dass sie sich gänzlich entfaltet hat.

      Das Aufklappen:
      Versuche die Tasse unten ein bisschen zu drehen, wenn du die Tasse eingeführt hast, so dass du das Gefühl hast, dass sich die Tasse richtig entfalten hat. Ein weiterer Tipp ist die Tasse vorher mit kaltem Wasser abzuspülen, so dass sie härter wird und dadurch auch leichter aufklappen kann.
      Zudem macht es manchmal Sinn, zu Beginn der Regel deinen Muttermund mit dem Finger zu ertasten, um zu sehen, ob dieser eher tief oder hoch sitzt. Falls er tief sitzt, kann es manchmal passieren, dass du die Tasse neben den Muttermund platzierst und somit ein Teil des Blutes ausläuft. In jedem Fall solltest du darauf achten, dass der Muttermund in der Tasse sitzt und nicht daneben.

      Nur Geduld:
      Es kann ein bis drei Zyklen dauern, bis du zum Tassen-Profi wirst und die für dich passende Falttechnik gefunden hast, bei der deine Tasse wirklich dicht ist.

      Unser hilfreiches Video zum Thema findest du hier: https://www.youtube.com/watch?v=l4YVNttVRTs&t

    • Kann ich meine Menstruationstasse auch für Ausfluss in der Schwangerschaft und Blutungen nach der Geburt verwenden?

      Nein, du kannst deine Tasse NICHT für den Weißfluss in der Schwangerschaft und auch NICHT für Nachgeburtsblutungen benutzen, da in dieser Zeit die Infektionsgefahr zu groß ist. Du solltest in dieser Zeit auch keine Tampons, sondern ausschließlich Binden verwenden, am besten Binden aus Bio-Baumwolle, da diese kein Plastik und keine Chemikalien enthalten. Besonders nach der Geburt ist die Haut empfindlich. Besonders empfehlen können wir dir auch unsere Stoffbinden, da sie waschbar und somit für viele Einsätze bereit sind!

      Für die Zeit nach der Geburt haben wir dir unser Bald-Mami-Package zusammen gestellt!

    • Wie lagere ich meine Menstruationstasse richtig?

      Wenn du deine Tasse nach der Menstruation ausreichend gereinigt hast, dann lagere sie in ausgekochtem Zustand im mitgesendeten Beutel an einem lichtgeschützten und trockenen Ort. Wenn du sie bei der nächsten Menstruation wieder verwenden willst, dann wasche sie ca. 20 Sekunden unter fließendem Wasser ab.

      Achtung: Damit du möglichst lange etwas von deiner Menstruationstasse hast, schütze sie vor direkter Sonneneinstrahlung und benutze keine aggressiven Reinigungsmittel.

    • Wozu ist der Stiel meiner Menstruationstasse da und kann ich ihn kürzen?

      Der Stiel soll eine Hilfe beim Entfernen der Menstruationstasse sein. Das heißt, wenn du mal nicht so gut mit beiden Fingern an den Bauch deiner Menstruationstasse kommst, kannst du diese vorsichtig am Stiel etwas zu dir ziehen, bis du die Tasse ganz zu fassen kriegst. Aber Vorsicht: Vor dem Entfernen solltest du immer das Vakuum/den Unterdruck der Tasse lösen, indem du mit einem Finger an den Bauch oder am oberen Rand der Tasse drückst und diese anschließend vorsichtig herausziehst. Niemals einfach am Stiel ganz heraus ziehen! Der Stiel sollte übrigens nicht aus deiner Scheide herausragen, dh. falls er dies doch tut oder du den Stiel beim Tragen spürst, dann kannst du diesen je nach Wunsch mit einer sauberen Schere abschneiden. Wir empfehlen dir aber, dass du ihn nur Stückchen für Stückchen kürzt und dann jeweils ausprobierst, wann es für dich passt.

    • Ich bin noch Jungfrau. Kann ich trotzdem eine Menstruationstasse benutzen?

      Du kannst natürlich auch eine Menstruationstasse verwenden, wenn du noch keinen Sex hattest. Du musst dir aber im Klaren darüber sein, dass deine Scheidenmuskulatur noch um einiges straffer ist und das Einführen etwas mehr Zeit braucht. Wir empfehlen dir in diesem Fall die kleinste Größe bzw. die kleinste Menstruationstasse – in unserem Shop ist das der Selenacup in Größe S.

    • Kann ich mit meiner Menstruationstasse auch Sport machen?

      Ja klar! Grundsätzlich kannst du mit der Tasse jeden Sport betreiben – egal ob Yoga, reiten oder Radfahren. Die Tasse passt sich deinem Körper an, wodurch du bei keiner Sportart eingeschränkt bist. Im Gegenteil! Beim Schwimmen ist es sogar besser, Menstruationstassen als Tampons zu verwenden. Da sie dein Blut nicht aufsaugen, sondern nur aufsammeln, können sie sich im Gegensatz zu Tampons überhaupt nicht mit dem Schwimmwasser vollsaugen. Dadurch bist du weniger anfällig für im Schwimmwasser befindliche Bakterien. Beim Saunieren hat die Menstruationstasse im Gegensatz zu Tampons den großen Vorteil, dass sie „unsichtbar“ ist, da kein Faden aus der Scheide heraussteht. Auch die hohen Temperaturen sind für Menstruationstassen aus medizinischem Silikon kein Problem.

      Mehr zu Sport während der Periode kannst du hier nachlesen.

    • Kann ich mit meiner Menstruationstasse auch Sport machen?

      Grundsätzlich ist eine Benutzung einer Menstruationstasse bei Trägerinnen von Kupferspiralen oder Gynefix möglich. Wir haben einige Kundinnen, die uns dazu auch schon ihre positive Rückmeldung gegeben haben. Wir bitten dich aber trotzdem, die Frage mit deiner Ärztin / deinem Arzt abzuklären, da es darauf ankommt wie lange dein Faden ist. Wichtig ist, dass der Faden nicht zwischen Menstruationstasse und Scheidenwand eingeklemmt wird. Die Menstruationstasse sollte aber in jedem Fall erst ab der zweiten Periode nach Einsetzen des Gynefix verwendet werden.

      In unserem Interview mit Frauenärztin Dr. Eva Lehner-Rothe erfährst du mehr zur Menstruationstasse: https://www.youtube.com/watch?v=Z1g9NoZhpck

    • Ich habe eine Kupferspirale bzw. ein Gynefix. Kann ich trotzdem eine Menstruationstasse verwenden?

      Grundsätzlich ist eine Benutzung einer Menstruationstasse bei Trägerinnen von Kupferspiralen oder Gynefix möglich. Wir haben einige Kundinnen, die uns dazu auch schon ihre positive Rückmeldung gegeben haben. Wir bitten dich aber trotzdem, die Frage mit deiner Ärztin / deinem Arzt abzuklären, da es darauf ankommt wie lange dein Faden ist. Wichtig ist, dass der Faden nicht zwischen Menstruationstasse und Scheidenwand eingeklemmt wird. Die Menstruationstasse sollte aber in jedem Fall erst ab der zweiten Periode nach Einsetzen des Gynefix verwendet werden.

      In unserem Interview mit Frauenärztin Dr. Eva Lehner-Rothe erfährst du mehr zur Menstruationstasse: https://www.youtube.com/watch?v=Z1g9NoZhpck

    • Was muss ich noch in Bezug auf die Verwendung meiner Menstruationstasse wissen?
      • Lasse deine Menstruationstasse niemals länger als 6-8 Stunden im Körper
      • Eine Menstruationstasse ist kein Verhütungsmittel und darf beim Sex nicht im Körper sein!
      • Reinige die Menstruationstasse nur nach den oben beschriebenen Tipps und verwende keine aggressiven Reinigungsmittel oder parfümierte Seifen! Nur so hält deine Menstruationstasse für mehrere Jahre.
      • Wasche dir vor dem Einsetzen und Entfernen immer gründlich die Hände mit Seife (mindestens 20 Sekunden).
      • Stelle sicher, dass keine Haustiere an deine Tasse kommen!
      • Lass deine Menstruationstasse nie in der prallen Sonne liegen und lagere sie an einem trockenen Ort!
      • Übung macht die Meisterin! Lass dich nicht entmutigen, wenn der erste Versuch nicht ganz so gut klappt, wie du dir das vorgestellt hast. Es dauert meistens ca. 3 Zyklen, bis frau die Handhabung heraußen hat – das war bei uns nicht anders. Wir versprechen: Es lohnt sich wirklich!
    • Ist der Farbstoff in der Menstruationstasse bedenklich für meinen Körper?

      Die Farben der Menstruationstassen sind lebensmitteltechnisch getestet und daher unbedenklich für deinen Körper. Sie können auch nicht aus dem Silikon austreten.

    • Kann ich von einer Menstruationstasse eine Allergie oder eine Pilzinfektion bekommen?

      Nein, das Material der Menstruationstasse ist medizinisch geprüft und anti-allergen und bei Einhaltung der empfohlenen Reinigungstipps können sich auch keine Bakterien/Pilze bilden. Falls du jedoch das Gefühl einer Pilzinfektion hast, geh bitte zu deiner Ärztin/deinem Arzt und lass das nachprüfen! Um deine Menstruationstasse weiter verwenden zu können, koche sie 10-20 Minuten in reichlich Essig-Wasser aus. Noch ein Tipp: Du kannst die Menstruationstasse in einem Schneebesen im Topf fixieren, um der Gefahr des Anbrennens vorzubeugen. ACHTUNG: Bitte unbedingt Wecker stellen und regelmäßig auf den Herd sehen!

      Hier alles zum Thema Scheidenpilz und zu Scheidengesundheit zum Nachlesen.

    • Kann eine Menstruationstasse das Toxische Schocksyndrom (TSS) verhindern?

      Eine Studie von Canadian Family Physician hat herausgefunden, dass Tampons aus Bio-Baumwolle und Menstruationstassen das Risiko von TSS mindern können. Dennoch ist es nicht ausgeschlossen, dass du auch mit einer Menstruationstasse TSS bekommen kannst, zumal es auch ohne die Verwendung von Monatshygieneprodukten entstehen kann. Um dem toxischen Schocksyndrom auch bei Verwendung einer Menstruationstasse bestmöglich vorzubeugen, ist es jedenfalls wichtig, dass du vor dem Entfernen und Einführen deine Hände gründlich wäscht, du deine Tasse mindestens alle 6-8 Stunden (oder öfter entleerst) und sie sorgfältig während und nach jeder Regel reinigst. Wenn du Symptome wie Schwindel oder sonnebrandähnliche Symptome während des Tragens der Menstruationstasse verspürst, entferne sie sofort. Weitere Infos zu TSS findest du auch auf unserer Webseite.

    • Was ist der Unterschied zwischen den Menstruationstassen im Shop der erdbeerwoche?

      Im Shop der erdbeerwoche findest du die Menstruationstassen unterschiedlicher Hersteller, die sich in Preis, Form, und Material unterscheiden. Das bedeutet aber nicht, dass das eine Produkt grundsätzlich hochwertiger ist als das andere. Wir bieten diese Produkte an, da Frauen unterschiedliche Präferenzen an Material und Form haben. Alle im erdbeerwoche-Shop erhältlichen Menstruationstassen werden in der EU gefertigt und bestehen aus zertifiziertem medizinischem Silikon, das ist ein hypoallergenes Material ohne Weichmacher. Wir weisen unsere Kundinnen darauf hin, dass wir nur Menstruationstassen aus der EU und mit entsprechenden Zertifikaten des Herstellers, die eine Sicherheit des Materials bezeugen, aufnehmen. Zusätzlich haben wir die Menstruationstassen in unserem Sortiment auch bereits strengen Labortests unterzogen, die eine unbedenkliche Nutzung bescheinigen.

      Lunette: Die Lunette-Menstruationstasse wird in Finnland gefertigt. Das Material der Lunette ist medizinisches Silikon, das von der FDA (Food and Drug Administration) in den USA geprüft wurde und bei verschiedenen Menstruationstassen-Tests mit "sehr gut" abschnitt. Auch in einer Umfrage der erdbeerwoche von April 2014 schnitt die Lunette-Menstruationstasse in punkto Handhabung am besten ab. Sie ist besonders für Anfängerinnen geeignet. Zusätzlich ist die Verpackung der Lunette hochwertig und ansprechend (und eignet sich z.B. auch gut als Geschenk). Der Stiel der Lunette ist der längste im Vergleich zu den anderen Menstruationstassen im erdbeerwoche-Shop und daher besonders für Frauen mit einer tiefen Scheide geeignet. Solltest du den Stiel nach dem Einführen spüren, kannst du ihn ganz einfach beliebig kürzen.
      Herstellungsland: Finnland

      Selenacup: Die Selenacup-Menstruationstasse ist der aktuelle Testsieger des Menstruationstassentests vom Mai 2018 des österreichischen Vereins für Konsumenteninformation (VKI). Er ist in 3 Größen erhältlich, etwas härter und entfaltet sich dadurch sehr gut, was ihn gerade für Anfängerinnen zu einer beliebten Menstruationstasse macht. Der Ring als Abschluss macht das Greifen der Tasse besonders einfach, allerdings ist hier darauf zu achten (wie bei den anderen Menstruationstassen auch), keinesfalls einfach am Ring zu ziehen, sondern immer davor den Unterdruck der Tasse zu lösen (siehe richtiges Entfernen der Menstruationstasse). Das Design des Selenacups stammt aus Österreich, gefertigt wird dieser in Polen. Wir haben die Produktionsstätte des Selenacups besucht und uns von der Qualität selbst überzeugt!

    • Sind Menstruationsunterhosen nicht total eklig?

      Die erdbeerwoche-Menstruationsunterwäsche ist eine praktische und nachhaltige Alternative für alle Frauen, die sich nicht nur um ihren Körper, sondern auch ihren Planeten Gedanken machen! Die Periodenslips im erdbeerwoche-Shop sind vom Team der erdbeerwoche höchstpersönlich getestet und für euch entwickelt. Sie sind dicht, bequem zu tragen und unkompliziert anzuwenden. Probier’s einfach aus – du wirst dich nicht nur ganz frei und wohl mit ihnen fühlen, sondern auch in deiner Geldtasche einen Unterschied merken, wenn du sie statt herkömmlichen Wegwerfprodukten verwendest. Aufgrund ihrer Langlebigkeit können Periodenslips mehrere Jahre wiederverwendet werden und somit sparen sie dir bares Geld!

    • In welchen Größen ist die Menstruationsunterwäsche erhältlich?

      Wichtiger Hinweis: Wir empfehlen bei den erdbeerwoche Periodenslips zu einer Größe größer als bei anderer Unterwäsche zu greifen. Bitte beachte, dass es sich bei diesen Maßen um Standardmaße handelt und die jeweiligen Größen individuell leicht davon abweichen können.

    • Sind in der Menstruationsunterwäsche Wirkstoffe aus Zink oder Silber verarbeitet?

      Nein! In unseren Periodenslips sind weder Wirkstoffe auf Zink- oder Silberbasis vernäht, noch sonstige zusätzliche synthetische Stoffe hinzugesetzt.

    • Warum ist meine Menstruationstasse in der Nacht undicht?

      Die Tasse muss sich dem Körper anpassen, und wenn man sie direkt vor dem Schlafen gehen einsetzt, kann es sein, dass sie sich nicht vollständig entfaltet. Setze sie daher 20-30 Minuten vor dem Zubettgehen ein und überprüfe noch einmal ob sie nicht zu weit oben sitzt und sich völlig entfaltet hat. Hier findest du noch mehr Tipps, falls deine Menstruationstasse undicht ist.

      Unser hilfreiches Video zum Thema findest du hier: https://www.youtube.com/watch?v=l4YVNttVRTs&t

    • Wie reinige ich meine Menstruationstasse richtig?

      Bevor du deine Menstruationstasse das erste Mal verwendest und nach jeder Woche deiner Periode muss die Tasse laut Gebrauchsanweisung ausgekocht werden. Wir erklären euch weiter unten wie das geht. Während deiner Menstruation reicht es, die Tasse mit kaltem, klarem Wasser abzuspülen, bitte achte hier auf ausreichend langes Spülen (ca. 20 Sekunden). Im Idealfall benutzt du unsere Reinigungslotion oder die Reinigungstücher, die speziell an das medizinische Silikon der Menstruationstassen angepasst sind. Die kleinen Löcher, die dem Ausgleich des Vakuums dienen, dürfen nicht verstopfen. Achte hier also auch auf gründliche Reinigung.
      Achtung: Bitte immer gründlich die Hände waschen bevor du deine Menstruationstasse entfernst oder einsetzt!

      Desinfektion durch Auskochen:
      Koche deine Menstruationstasse in einem Topf mit kochendem Wasser für ca. 5-10 Minuten (Gebrauchsanweisung beachten!). Bitte stell dir einen Wecker und lasse den Topf nicht unbeaufsichtigt. Achte auch darauf, dass genügend Wasser im Topf ist, so dass die Menstruationstasse nicht den Boden des Topfes berührt. Zur Fixierung kannst du die Tasse auch in einen Schneebesen geben.


      Desinfektion in der Mikrowelle:
      Natürlich kannst du deine Menstruationstasse auch in der Mikrowelle desinfizieren. Gib sie dazu in ein mikrowellen-geeignetes Gefäß, bedecke die Tasse mit Wasser und erhitze sie 2 Minuten lang. Durch das erhitzte Wasser wird deine Menstruationstasse wieder steril!

      Achtung:
      Deine Menstruationstasse ist NICHT für die Spülmaschine geeignet. Aggressive Spülmittel schädigen das Material und sind besonders hautreizend. Ebenso solltest du keine Art von Desinfektionsmittel anwenden oder Seifen, die nicht auf das Material abgestimmt sind. Verwende nur Reinigungsmittel die für das das medizinische Silikon geeignet sind.

    • Wie reinige ich die kleinen Löcher meiner Menstruationstasse?

      Die Löcher sind notwendig um das Vakuum/den Unterdruck, den die Menstruationstasse in der Vagina bildet, wieder leicht zu lösen. Daher ist es notwendig, dass die kleinen Löcher frei bleiben. Zur sanften Reinigung bzw. der Entfernung von Blutresten kannst du eine weiche Zahnbürste oder Interdental-Bürstchen verwenden. Im Idealfall wäscht du deine Menstruationstasse einmal pro Tag deiner Periode mit der Lunette-Reinigungslotion (im Anschluss gründlich ca. 20 Sekunden mit Wasser abspülen). Diese ist speziell auf das Material der Tasse abgestimmt. Andere Seifen oder Reinigungsmittel, die nicht für medizinisches Silikon gemacht sind, solltest du nicht verwenden, da sie das Material schädigen könnten. Auf keinen Fall spitze Gegenstände verwenden, um die Löcher zu reinigen, damit schädigst du deine Menstruationstasse und verringerst so unter Umständen die Lebensdauer.

    • Wie werde ich Verfärbungen meiner Menstruationstasse los?

      Bei leichten Verfärbungen deiner Menstruationstasse, kannst du einen Schuss Essig oder etwas Salz ins Kochwasser geben. Gebissreinigungstabletten sind ein weiterer super Tipp um Verfärbungen los zu werden. Die Reinigungsprodukte von Lunette sind optimal an das Material angepasst und können so auch etwaige Verfärbungen am besten beseitigen. Bei starker Verfärbung, wenn das Material beschädigt ist oder einen komischen Geruch angenommen hat, raten wir dir auf eine neue Menstruationstasse umzusteigen.

    • Meine Menstruationstasse lässt sich nicht entfernen - was kann ich tun?

FAQ Periodenslip

Fragen zu Periodenslip

    • Was sind Periodenslips und was sind Vorteile für dich?

      Mit der erdbeerwoche Menstruationsunterwäsche kannst du dich den ganzen Tag sicher und geschützt fühlen, denn unsere Slips saugen 1-2 Tampons der Stärke normal auf. Daher optimal geeignet als alleiniges Menstruationsprodukt in deinen schwächeren bis mittleren Tagen bzw. als Zusatzschutz bei Verwendung von Stoffbinde, Tampon und Menstruationstasse. Du kannst unsere Period Panties untertags als auch nachts verwenden, sie sitzen perfekt und sind bequem und atmungsaktiv. Die erdbeerwoche-Periodenslips sind ohne tierische Wolle gefertigt und daher vegan, optimal auch für empfindliche Haut geeignet da die Schicht die deine Haut berührt aus Bio-Baumwolle ist. Unsere Periodenslips werden in Europa produziert, somit gibt es keine langen Transportwege und damit wird CO2 eingespart

    • Sind Menstruationsunterhosen nicht total eklig?

      Die erdbeerwoche-Menstruationsunterwäsche ist eine praktische und nachhaltige Alternative für alle Frauen, die sich nicht nur um ihren Körper, sondern auch ihren Planeten Gedanken machen! Die Periodenslips im erdbeerwoche-Shop sind vom Team der erdbeerwoche höchstpersönlich getestet und für euch entwickelt. Sie sind dicht, bequem zu tragen und unkompliziert anzuwenden. Probier’s einfach aus – du wirst dich nicht nur ganz frei und wohl mit ihnen fühlen, sondern auch in deiner Geldtasche einen Unterschied merken, wenn du sie statt herkömmlichen Wegwerfprodukten verwendest. Aufgrund ihrer Langlebigkeit können Periodenslips mehrere Jahre wiederverwendet werden und somit sparen sie dir bares Geld!

    • Wie verwende ich Periodenunterwäsche?

      Menstruationsunterwäsche funktioniert ganz einfach – du kannst die Slips entweder als einziges Produkt oder als Zusatzschutz bei der Verwendung von Menstruationstasse oder Tampon verwenden. Das hängt natürlich von der Stärke deiner Periode ab. In unseren Periodenslips sind mehrere Schichten eingenäht, die das Menstruationsblut auffangen und ein Durchsicken verhindern. Dadurch können sie etwa 1-2 Tampons der Stärke normal aufnehmen. Sie sind daher auch super dafür geeignet, einen Zusatzschutz in der Nacht zu bieten, wenn du dir nicht ganz sicher bist, ob z.B. deine Menstruationstasse dich hält. Somit brauchst du dir nie wieder sorgen darüber machen, mit Flecken im Bett aufzuwachen. Nach der Verwendung wasche die Slips mit kaltem Wasser aus und wasche sie bei 40 Grad in der Waschmaschine. Detaillierte Waschtipps findest du weiter unten.

    • Woraus bestehen die erdbeerwoche-Periodenslips?

      Oberschicht: 92% zertifizierte Bio- und Fairtrade-Baumwolle, 8% Elasthan für den optimalen Sitz

      Auslaufschutz: Der Auslaufschutz (im Slip integriert) besteht aus 4 Schichten: 1 Schicht Bio- und Fairtrade-Baumwolle 1 Schicht Membran = wie in unseren Stoffbinden als Auslaufschutz (60% Polyester und 40% PUR, Ökotex zertifiziert) 1 Schicht Vlieseline (100% PES = ein Ökotex zertifizierter Kunststoff für Textilien, dieser nimmt Flüssigkeit gut auf und verhindert das Auslaufen)  1 Schicht Bio- und Fairtrade-Baumwolle

      Mehr zu Materialien und unserem strengen Kriterienkatalog im erdbeerwoche-Shop hier nachlesen.

    • Haben Periodenslips die gleiche Auslaufschicht wie Stoffbinden?

      Unsere Periodenslips haben dieselbe Art von Membran als Auslaufschutz wie unsere Stoffbinden (=PUL). Zusätzlich haben die Periodenslip noch eine Schicht Vlieseline, welche aus PES (= ein Ökotex zertifizierter Kunststoff) besteht und besonders saugfähig ist. So wird der Slip insgesamt nicht zu dick und saugt gleichzeitig trotzdem so viel wie eine mittlere Stoffbinde.

    • In welchen Größen ist die Menstruationsunterwäsche erhältlich?

      Wichtiger Hinweis: Wir empfehlen bei den erdbeerwoche Periodenslips zu einer Größe größer als bei anderer Unterwäsche zu greifen. Bitte beachte, dass es sich bei diesen Maßen um Standardmaße handelt und die jeweiligen Größen individuell leicht davon abweichen können.

    • Warum gibt es die Periodenslips nicht in größeren Größen?

      Als kleines Unternehmen ist es so, dass wir aus Kostengründen nur in kleinen Mengen produzieren können und uns hier nach den gefragtesten Größen richten, da wir pro Größe bei unserem Lieferanten eine gewisse Mindestmenge abnehmen müssen. So gerne wir auch größere Konfektionsgrößen anbieten wollen würden, war leider bisher die Nachfrage danach noch eher gering und entsprechend können wir diese aktuell nicht in unser Angebot aufnehmen.

    • Wieso sind Periodenslips gut für mich und meinen Planeten?

      In dem wir Mehrwegprodukte anstatt Wegwerfprodukten verwenden, reduzieren wir die Menge an verbrauchten Ressourcen und erzeugtem Müll bzw. Feststoffabfall. Schätzungen zufolge landen jährlich ca. 45 Milliarden Tampons, Binden sowie Slipeinlagen weltweit im Müll oder in unseren Meeren. Mit wiederwendbaren Produkten hilfst du mit, diesen Müllberg zu reduzieren! Dadurch dass die Periodenslips im erdbeerwoche-Shop zu großen Teilen aus Bio-Baumwolle bestehen, schützt du zusätzlich die Umwelt sowie deinen Körper, da keine gefährlichen Chemikalien oder Pestizide zum Einsatz kommen und keine schädlichen Stoffe an deine Haut kommen (die äußersten Schichten, die deine Haut berühren sind zu 92% aus Bio-Baumwolle).

    • Wie funktioniert die Reinigung von Periodenslips?

      Um Flecken optimal zu entfernen und eine möglichst lange Haltbarkeit zu gewährleisten, folge bitte unseren Empfehlungen zur Reinigung: Nach Verwendung ist es am besten, den Periodenslip sofort kalt auszuwaschen und an der Luft zu trocknen. Danach wäschst du ihn bei 40 Grad in der Waschmaschine. Hierfür verwende bitte keinen Weichspüler und lasse die Slips im Anschluss lufttrocknen. Die Periodenslips sollten nicht in den Trockner, sonst könnte die Schutzwirkung beeinträchtigt werden.

      Bei starker Verschmutzung kannst du einen milden Fleckenentferner verwenden und deine Period Panty im Anschluss in lauwarmem Wasser einweichen. Ein Schuss Sodawasser kann auch helfen, eingetrocknetes Blut zu entfernen. Alle Hausmittel die auch bei Stoffbinden anwendbar sind, eignen sich auch für unsere Periodenslips. Lies dich ein in unsere erdbeerwoche-Geheimtipps zum Kampf gegen Flecken.

    • Wie viele Periodenslips brauche ich?

      Es kommt darauf an, ob du die Periodenslips bei schwacher Blutung für deine ganze Regelwoche nutzen möchtest oder nur als Zusatzschutz zu einem Tampon oder einer Menstruationstasse. Zum Einstieg empfehlen wir dir unser 3er-Set der Periodenslips.

    • Halten Periodenslips dicht?

      Die vier Schichten unserer Menstruationsunterwäsche saugen das Blut auf und halten dicht. Die beiden inneren Schichten bestehen nämlich aus Vlieseline, welche das Menstruationsblut aufnimmt und einer Membran die auch in unseren Stoffbinden eingesetzt wird. Diese bildet den Auslaufschutz der Period Panties und verhindert somit, dass das Blut durch den Slip durchsickert.

    • Wie lange sind Periodenslips haltbar?

      Wenn du unseren Empfehlungen zur Reinigung folgst sind die Slips mehrere Jahre verwendbar.

    • Sind in der Menstruationsunterwäsche Wirkstoffe aus Zink oder Silber verarbeitet?

      Nein! In unseren Periodenslips sind weder Wirkstoffe auf Zink- oder Silberbasis vernäht, noch sonstige zusätzliche synthetische Stoffe hinzugesetzt.

    • Wo werden die Fairtrade erdbeerwoche-Periodenslips produziert?

      Wir produzieren unsere Menstruationsunterwäsche bei einem deutschen Familienunternehmen, welches Fairtrade-zertifiziert ist. Der vollstufige Betrieb mit Strickerei, Ausrüstung, Zuschneiderei, Näherei, Packerei und Versand unserer Periodenslips wird dabei von Deutschland bzw. vom Fairtrade-zertifizierten Standort in Rumänien durchgeführt. Vom Anbau der Bio- und Fair Trade-Baumwolle bis hin zur Verarbeitung und Endfertigung kannst du dir also sicher sein, ein top Produkt zu erhalten. Den gesamten Produktions- und Transportweg kannst du mit dem TransFair-Code 19790002 hier nachvollziehen.

FAQ Bio Tampons

Fragen zu Bio-Tampons

    • Was ist so toll an Bio-Tampons und was ist der Unterschied zu konventionellen Tampons?

      Die Bio-Tampons im Shop der erdbeerwoche sind aus 100% zertifizierter Bio-Baumwolle. Im Gegensatz zu vielen konventionellen Tampons bestehen sie nicht aus gebleichter und gepresster Zellulose und sind auch nicht von einer Kunststoffschicht umhüllt. Zudem sind die Bio-Tampons im erdbeerwoche-Shop zu 100% chlorfrei gebleicht, kompostierbar sowie ohne synthetische und chemische Duftstoffe hergestellt. Mehr zu unserem Produkt-Versprechen hier.

       
    • Woraus bestehen Bio-Tampons?

       

      Nachhaltig produzierte Tampons bestehen aus 100% zertifizierter Bio-Baumwolle, enthalten kein Plastik und sind außerdem frei von Superabsorbern aus Polyacrylat sowie Erdölderivaten. Sie sind chlorfrei gebleicht und für Allergikerinnen und Frauen, die zu Intiminfektionen oder Hautirritationen neigen, empfehlenswert. Außerdem sind unsere Bio-Tampons zu 100% biologisch abbaubar und kompostierbar und mit dem GOTS-Siegel sowie von der SOIL Association zertifiziert.

      Wusstest du, dass 90% der am Markt erhältlichen Periodenprodukte zu großen Teilen aus Kunststoffen bestehen?

    • Nach welchen Standards werden Bio-Tampons zertifiziert?

      Die Bio-Tampons im Shop der erdbeerwoche sind nach den Richtlinien der Soil Association und des Global Organic Textile Standards (GOTS) zertifiziert, den derzeit strengsten Richtlinien für nachhaltige Fasern und Textilien. Mehr Infos zu den Standards kannst du hier nachlesen.

    • Wie oft sollte ich meinen Tampon wechseln und kann ich Tampons auch über Nacht verwenden?

      Tampons sollten höchstens 4-6 Stunden im Körper belassen und dann gewechselt werden. Deshalb empfehlen wir, keine Tampons über Nacht zu verwenden, sondern in dieser Zeit auf Binden oder Slipeinlagen umzusteigen. Tampons, die zu lange im Körper verbleiben, können im schlimmsten Falle das sogenannte toxische Schocksyndrom (TSS) auslösen. Mehr Infos zu TSS findest du hier.

    • Welche Saugstärke soll ich bei den Bio-Tampons verwenden?

      Das ist abhängig von der Stärke deiner Blutung, aber grundsätzlich empfehlen wir immer die kleinste notwendige Tampongröße zu verwenden, denn je größer die Saugfähigkeit desto mehr wird die Scheidenflora ausgetrocknet. Übrigens: Die Bio-Tampons im erdbeerwoche-Shop sind etwas kleiner als die meisten herkömmlichen Tampons im Handel, das heißt du kannst davon ausgehen, dass ein Bio-Tampon der Stärke „super“ von der Größe her zwischen einem herkömmlichen „normal“ und „super“ Tampon liegt.

    • Können Bio-Tampons das toxische Schocksyndrom (TSS) auslösen?

      TSS steht für Toxisches Schocksyndrom und ist eine durch Tampons verursachte Infektion, die seit den späten 1970er Jahren, insbesondere in den USA, zu Todesfällen geführt hat. Damals wurde das erste sogenannte „super-absorbierende“ Tampon auf den Markt gebracht, das vorwiegend aus synthetischem Polyester und nicht aus natürlichen Fasern bestand. Auch heutzutage gibt es vereinzelt immer noch Fälle von TSS. Selbst bei Bio-Tampons kann TSS nicht gänzlich ausgeschlossen werden, zumal TSS auch ohne die Verwendung von Monatshygieneprodukten entstehen kann. Bei Bio-Tampons gilt dasselbe wie für normale Tampons: Nicht zu lange im Körper belassen (max. 4-6 Stunden) und über Nacht auf eine Binde oder Slipeinlage umsteigen. Und ganz wichtig – vor dem Wechseln gründlich die Hände mit Seife waschen (> 20 Sekunden)!

      Mehr Infos zum Toxischen Schocksyndrom hier.

    • Was ist der Unterschied zwischen den Bio-Tampon-Marken im Shop der erdbeerwoche?

      Sowohl die Organyc- als auch die Natracare-Bio-Tampons im erdbeerwoche-Shop bestehen aus 100% zertifizierter Bio-Baumwolle und enthalten keinerlei Chemikalien oder synthetische Zusatzstoffe. Außerdem sind beide chlorfrei gebleicht und werden in Deutschland hergestellt. Der einzige Unterschied besteht eigentlich in der Verpackungseinheit: Die Natracare-Tampons gibt es in 20er-Stück-Packungen zu kaufen und die Organyc-Tampons in 16er-Einheiten.

    • Was ist der Unterschied zwischen Tampons mit und solchen ohne Applikator?

      Der Applikator ist ein kleines Röhrchen aus Pappkarton, der an die Applikator-Tampons angebracht ist. Beim Einführen wird der Applikator an den Scheideneingang angesetzt und das Tampon anschließend durch die Applikatorröhre durch gedrückt und so in die Scheide eingeführt. Bei Tampons ohne Applikator ersetzt der Finger den Applikator, das heißt das Tampon wird mit dem Zeigefinger in die richtige Position in der Scheide gebracht. Ob Menstruierende lieber Tampons mit oder ohne Applikator verwenden, ist reine Geschmackssache. In Europa sind allerdings die Tampons ohne Applikator wesentlich beliebter, nicht zuletzt, weil dadurch weniger Müll entsteht. Übrigens: Während bei den meisten konventionellen Applikator-Tampons die Applikatoren aus Plastik bestehen, sind die Applikatoren im erdbeerwoche-Shop aus Karton gefertigt und somit biologisch abbaubar.

    • Wieso gibt es die Bio-Tampons nicht in der Stärke „Mini“?

      Leider gibt es aktuell bei uns noch keine Bio-Tampons in Größe „mini“! Allerdings sind die Bio-Tampons im erdbeerwoche-Shop ohnehin etwas kleiner als die meisten herkömmlichen Tampons im Handel, dh. du kannst davon ausgehen, dass ein Bio-Tampon der Stärke „normal“ von der Größe her zwischen einem herkömmlichen „normal“ und „mini“ Tampon liegt. Wir von der erdbeerwoche bemühen uns jedenfalls, dafür zu sorgen, dass es bald auch Bio-Tampons in der Stärke „mini“ gibt.

    • Wieso gibt es keine Bio-Tampons mit „silky touch“?

      Gerade an den schwächeren Tagen fühlen sich Tampons für manche Frauen ein wenig kratzig an. Die Bio-Tampons sind allerdings aus 100% Bio-Baumwolle und daher auch insgesamt weniger kratzig als reguläre Tampons aus Zellstoff. Falls du insgesamt mit Trockenheit zu kämpfen hast, dann empfehlen wir dir auch mal eine Menstruationstasse auszuprobieren. Die hältst du vor dem Einführen unters Wasser und dann "flutscht" das richtig.

      Für mehr Infos zu den hohen Qualitätsansprüchen im erdbeerwoche-Shop hier entlang.

    • Warum gibt es im Shop der erdbeerwoche keine Menstruationsschwämmchen?

      Wir haben sehr lange überlegt, ob wir die Menstruationsschwämme in unser Sortiment aufnehmen. Einige FrauenärztInnen haben uns aber dann insbesondere aus hygienischen Gründen davon abgeraten, da der Schwamm ja mal ein lebender Organismus war und anscheinend auch viele Menstruierende Probleme mit dem Entfernen haben. Daher haben wir uns entschieden die Schwämme nicht aufzunehmen - auch weil es kein veganes Produkt ist und viele unserer Kundinnen großen Wert auf vegane Produkte legen. Wir haben mit der Menstruationstasse die besten Erfahrungen gemacht. Bei den Menstruationstassen im erdbeerwoche-Shop kannst du dir sicher sein, dass diese aus zertifiziertem medizinischem Silikon bestehen.

FAQ Bio Binden und Bio Slipeinlagen

Fragen zu Bio-Binden und Bio-Slipeinlagen

    • Warum solltest du auf Binden und Slipeinlagen aus Bio-Baumwolle umsteigen?

      Wir haben 2019 215 Frauen befragt und 91% würden Produkte von Organyc ihrer Freundin empfehlen. Als Top-Gründe wurden die biologische Abbaubarkeit, das Vorbeugen von Hautirritationen und die Atmungsaktivität der Binden genannt

    • Sind die Bio-Binden und Bio-Slipeinlagen biologisch abbaubar?

      Alle Bio-Binden und Bio-Slipeinlagen im erdbeerwoche-Shop sind zum größten Teil (dh. über 90%) unter thermophilen anaeroben Bedingungen biologisch abbaubar. Die Verpackungen und Klebestreifen sind aus einem biologisch abbaubaren Kunststoff namens Mater-Bi. Dieser ist zu 100% biologisch abbaubar.

      Dennoch empfehlen wir dir, die Bio-Binden im Restmüll und nicht etwa auf dem hauseigenen Kompost zu entsorgen. Das Blut könnte Tiere und Ungeziefer anlocken. Auch für den industriellen Bio-Müll sind sie leider nicht geeignet, da die Menschen (oder auch Maschinen), die den Bio-Müll sortieren, Bio-Binden nicht von herkömmlichen Binden unterscheiden können und sie daher wieder raus fischen müssen. Dennoch ist die Ökobilanz von kompostierbaren Produkten in der Regel besser – auch wenn du diese im Restmüll entsorgst.

    • Reduzieren Bio-Baumwollbinden Hautirritationen?

      Bist du manchmal wund von Binden oder scheuern sie? Viele Frauen haben nach der Periode und nach dem Tragen von Binden Hautirritationen und suchen nach hautfreundlichen Alternativen. In einer Studie der Universität in Pavia wurde 2018 nachgewiesen, dass Bio-Binden einen positiven Effekt auf Probleme wie Schwellungen, Jucken oder Brennen haben können. 99% der Frauen gaben an, dass sie bereits nach der ersten Regel bei der sie allein Bio-Binden benutzt haben, eine Verbesserung bei den Hautirritationen spürten. Weitere Informationen zur Studie hier nachlesen.

    • Sind die Überverpackungen der Bio-Binden aus Plastik?

      Nein! Was wie Plastikfolie wirkt, ist eigentlich aus nachwachsenden Rohstoffen wie Maisstärke! Andere Binden sind in Papier verpackt. Durch die Verwechslungsgefahr von Bio-Plastik und normalem Plastik ist es oft so, dass die Produkte im normalen Restmüll landen. Aber auch beim Verbrennen braucht die kompostierbare Bio-Binde und ihre Maisstärke-Verpackung natürlich viel weniger thermische Energie und hat dadurch Vorteile für die Umwelt.

    • Wie lange kann ich Bio-Binden und Bio-Slipeinlagen tragen?

      Da die Produkte aus Bio-Baumwolle etwas anders reagieren als das übliche Plastik-Zellstoff-Gemisch in herkömmlichen Produkten, müssen die Produkte eventuell öfter gewechselt werden, als solche mit einer Plastikschicht obenauf. Wir empfehlen daher insbesondere bei starkem Ausfluss die Bio-Slipeinlagen alle 2-3h zu wechseln. Gerade in Verbindung mit Schweiß oder anderen Körperflüssigkeiten kann die Bio-Baumwolle etwas schneller reagieren, da sie eben ein biologisch abbaubares Material ist. Wenn du Slipeinlagen den ganzen Tag tragen möchtest, empfehlen wir dir auf Stoffslipeinlagen zu wechseln. Diese kannst du immer wieder verwenden und dann in der Waschmaschine waschen.

    • Warum gibt es keine Bio-Binden ohne Flügel im Sortiment?

      Alle unsere Einmal Bio Binden haben Flügel, weil dadurch ein noch besserer Auslaufschutz gewährleistet ist. Die Flügel helfen natürlich auch dabei, dass die Binden nicht so leicht verrutschen und in Form bleiben. Dadurch dass unsere Binden aus Bio-Baumwolle sind, schwitzt die Haut nicht und der Tragekomfort ist weitaus höher als bei herkömmlichen Binden, so empfinden die meisten Trägerinnen auch die Flügel nicht als störend.

    • Wie saugstark sind Bio-Binden?

      Bio-Binden sind genauso saugfähig wie herkömmliche Binden! Baumwolle ist eines der saugfähigsten Materialien überhaupt, deshalb braucht es bei den Bio-Binden auch keine Superabsorber (kleine sehr saugfähige Plastikteilchen) oder ähnliches, welche bei herkömmlichen Binden aus Zellstoff und Plastik die Saugfähigkeit erhöht.

    • Welche Binden eignen sich für das Wochenbett?

      Für die ersten Wochen nach der Geburt und die damit verbunden starken Blutung empfehlen wir die Natracare extra lang, wenn die Blutung dann nachlässt und schwächer wird kannst du ohne weiteres auf die Maxi-Stoffbinde umsteigen und diese dann auch in späterer Folge für deine Periode nutzen.

      Wenn du gleich alles notwendige für dein Wochenbett abdecken möchtest, haben wir außerdem eine eigenes Bald-Mami-Paket das dich interessieren könnte

FAQ Bio-Unterwäsche

Fragen zu Bio-Unterwäsche

    • Wo werden die Fairtrade erdbeerwoche-Periodenslips produziert?

      Wir produzieren unsere Menstruationsunterwäsche bei einem deutschen Familienunternehmen, welches Fairtrade-zertifiziert ist. Der vollstufige Betrieb mit Strickerei, Ausrüstung, Zuschneiderei, Näherei, Packerei und Versand unserer Periodenslips wird dabei von Deutschland bzw. vom Fairtrade-zertifizierten Standort in Rumänien durchgeführt. Vom Anbau der Bio- und Fair Trade-Baumwolle bis hin zur Verarbeitung und Endfertigung kannst du dir also sicher sein, ein top Produkt zu erhalten. Den gesamten Produktions- und Transportweg kannst du mit dem TransFair-Code 19790002 hier nachvollziehen.

    • Was ist das Besondere an den biofairen Slips der erdbeerwoche?

      Wir von der erdbeerwoche sind überzeugt davon: Du wirst diese Unterhose lieben, weil...

      … sie besonders weich ist, super sitzt und extra feine Nähte hat, die sich nur leicht unter der Kleidung abzeichnen.

      … unsere Baumwolle aus kontrolliert biologischem Anbau stammt und nach den Kriterien des Fairen Handels zertifiziert ist. Damit bekommst du die Sicherheit, dass dieses Produkt die internationalen Standards für Fairen Handel erfüllt.

      … bei der Bio-Baumwolle keine Pestizide und Schadstoffe eingesetzt werden, die den Menschen in den Anbauregionen und dir und deiner Haut schaden können.

      ... der Slip ideal mit Bio-Tampons, Stoffbinden oder Menstruationstassen kombinierbar ist.

    • Aus welchem Material und in welchen Größen sind die Slips der erdbeerwoche erhältlich?

      Die Slips der erdbeerwoche aus 92% Bio- und FairTrade-Baumwolle und 8% Elasthan gibt es:

      • in rot oder schwarz
      • in den Größen 36, 38, 40, 42, 44, 46

      Da unsere Slips tendenziell etwas kleiner geschnitten sind und Bio-Baumwolle zudem ein Naturmaterial ist, das gewissen Gewichtsschwankungen unterliegt, empfehlen wir dir, deinen erdbeerwoche-Slip eine Größe größer als normal zu nehmen.

      Maßtabelle für die erdbeerwoche-Slips
      Wenn du dir nicht sicher bist welche Größe für dich passt, dann miss am besten einen deiner Lieblingsslips ab und vergleiche die Maße mit unserer Tabelle:

    • Was tun, wenn der Slip nicht passt?

      Gerne kannst du Produkte - die noch originalverpackt sind - zurückgeben.
      Diesbezüglich findest du alle Informationen unter unseren AGB's.

    • Wo und von wem wird die Unterwäsche der erdbeerwoche produziert?

      Wir haben uns entschieden unsere Unterwäsche bei einem deutschen Familienunternehmen produzieren zu lassen, das 2009 erstes deutsches Wäscheunternehmen „Fairtrade“-zertifiziert worden ist. Der vollstufige Betrieb mit Strickerei, Ausrüstung, Zuschneiderei, Näherei, Packerei und Versand unserer Unterwäsche wird dabei von Deutschland bzw. vom fairtradezertifizierten Standort in Kroatien bzw. Rumänien durchgeführt.

    • Wer sagt mir, dass die Slips der erdbeerwoche auch wirklich bequem sind?

      Das sagen Kundinnen der erdbeerwoche-Slips:

      „Das sind wirklich die allerbequemsten Unterhosen auf der ganzen Welt!“

      „Der Stoff ist so angenehm dünn, dass man ihn gar nicht spürt.“

      „Obwohl ich sonst nur Tangas habe, trage ich eure Höschen wirklich sehr gerne.“

    • Woher stammt die Baumwolle?

      Die Bio-Baumwolle stammt von der Mahima Baumwollkooperative in Indien, die mit dem Fairtrade-Siegel zertifiziert ist. Unter https://www.fairtrade-deutschland.de/ kann nachvollzogen werden, woher die Baumwolle kommt. Dafür einfach folgenden Code eingeben: 19790002.

      Die Mahima ist ein Fairtrade-Bio-Baumwollprojekt, das auf biodynamischen Anbau setzt. Insgesamt haben sich 1.950 Bauern und Bäuerinnen dieser Kooperative angeschlossen. Mit den Fairtrade-Prämien aus den letzten Jahren wurde eine Schule für etwa 500 Schüler gebaut, die nicht nur für die Kinder der Fairtrade-Bauern geöffnet ist. Auch alle anderen Kinder der Region können diese Schule besuchen, zusätzlich wurde mit den Geldern ein Schulbus organisiert, der die Kinder aus den entlegeneren Regionen zum Unterricht abholt und sie wieder sicher nach Hause bringt.

    • Warum Bio-Baumwolle?

      Bio-Baumwolle ist ökologisch angebaute Baumwolle aus kontrolliertem Anbau. Ökologisch heißt, dass keine schädlichen Pestizide, Fungizide oder Insektizide zum Einsatz kommen. Außerdem werden beim Anbau keine Entlaubungsmittel und kein Kunstdünger eingesetzt. Kleine Schädlinge und Unkraut werden mit mechanischen und biologischen Mitteln bekämpft. Das größte Umweltproblem ist jedoch der enorme Wasserdurst der Baumwollstauden. Rund 20 000 Liter Wasser sind notwendig, um ein Kilo Baumwolle herzustellen. Bio-Baumwolle schneidet hingegen beim Wasserverbrauch um mehr als die Hälfte besser ab als konventionelle Baumwolle.

    • Was ist anders an fair gehandelter Baumwolle?

      Bio-Baumwollfarmer müssen ihre Ernte nicht zu Dumpingpreisen auf dem Weltmarkt verkaufen, sondern bekommen 36 Cent pro Kilo Baumwolle, für Bio-Baumwolle sogar 41 Cent und dazu eine Prämie zur Finanzierung sozialer Produkte.

      Hier mehr über die Problematik mit Unterwäsche nachlesen.

FAQ Reinigung & Pflege

Fragen zu Reinigung & Pflege

    • Wie reinige ich meine Menstruationstasse richtig?

      Bevor du deine Menstruationstasse das erste Mal verwendest und nach jeder Woche deiner Periode muss die Tasse laut Gebrauchsanweisung ausgekocht werden. Wir erklären euch weiter unten wie das geht. Während deiner Menstruation reicht es, die Tasse mit kaltem, klarem Wasser abzuspülen, bitte achte hier auf ausreichend langes Spülen (ca. 20 Sekunden). Im Idealfall benutzt du unsere Reinigungslotion oder die Reinigungstücher, die speziell an das medizinische Silikon der Menstruationstassen angepasst sind. Die kleinen Löcher, die dem Ausgleich des Vakuums dienen, dürfen nicht verstopfen. Achte hier also auch auf gründliche Reinigung.
      Achtung: Bitte immer gründlich die Hände waschen bevor du deine Menstruationstasse entfernst oder einsetzt!

      Desinfektion durch Auskochen:
      Koche deine Menstruationstasse in einem Topf mit kochendem Wasser für ca. 5-10 Minuten (Gebrauchsanweisung beachten!). Bitte stell dir einen Wecker und lasse den Topf nicht unbeaufsichtigt. Achte auch darauf, dass genügend Wasser im Topf ist, so dass die Menstruationstasse nicht den Boden des Topfes berührt. Zur Fixierung kannst du die Tasse auch in einen Schneebesen geben.


      Desinfektion in der Mikrowelle:
      Natürlich kannst du deine Menstruationstasse auch in der Mikrowelle desinfizieren. Gib sie dazu in ein mikrowellen-geeignetes Gefäß, bedecke die Tasse mit Wasser und erhitze sie 2 Minuten lang. Durch das erhitzte Wasser wird deine Menstruationstasse wieder steril!

      Achtung:
      Deine Menstruationstasse ist NICHT für die Spülmaschine geeignet. Aggressive Spülmittel schädigen das Material und sind besonders hautreizend. Ebenso solltest du keine Art von Desinfektionsmittel anwenden oder Seifen, die nicht auf das Material abgestimmt sind. Verwende nur Reinigungsmittel die für das das medizinische Silikon geeignet sind.

    • Wofür brauche ich die Reinigungslotion oder die Reinigungstücher aus dem erdbeerwoche-Shop?

      Die Reinigungsprodukte von Lunette sind perfekt an das Material von Menstruationstassen angepasst, somit schädigen sie im Vergleich zu herkömmlichen Seifen und Reinigungsmitteln das medizinische Silikon nicht. Außerdem sind die Lotion und Tücher PH-neutral, ohne Duftstoffe und sonstige Zusatzstoffe (wie etwa Farb- und Konservierungsstoffe) und daher verursachen sie keine Hautreizungen im Intimbereich.

      Die Reinigungstücher sind optimal geeignet für die Reinigung der Menstruationstasse unterwegs. Jedes Tuch ist einmalig verwendbar und nach der Verwendung im Mülleimer zu entsorgen.

      Die Reinigungslotion kannst du zum Abspülen deiner Menstruationstasse während und auch nach deiner Periode verwenden. Bitte spüle mit klarem Wasser für mindestens 20 Sekunden nach, um alle Seifenreste zu entfernen.

    • Wie reinige ich die kleinen Löcher meiner Menstruationstasse?

      Die Löcher sind notwendig um das Vakuum/den Unterdruck, den die Menstruationstasse in der Vagina bildet, wieder leicht zu lösen. Daher ist es notwendig, dass die kleinen Löcher frei bleiben. Zur sanften Reinigung bzw. der Entfernung von Blutresten kannst du eine weiche Zahnbürste oder Interdental-Bürstchen verwenden. Im Idealfall wäscht du deine Menstruationstasse einmal pro Tag deiner Periode mit der Lunette-Reinigungslotion (im Anschluss gründlich ca. 20 Sekunden mit Wasser abspülen). Diese ist speziell auf das Material der Tasse abgestimmt. Andere Seifen oder Reinigungsmittel, die nicht für medizinisches Silikon gemacht sind, solltest du nicht verwenden, da sie das Material schädigen könnten. Auf keinen Fall spitze Gegenstände verwenden, um die Löcher zu reinigen, damit schädigst du deine Menstruationstasse und verringerst so unter Umständen die Lebensdauer.

    • Wie werde ich Verfärbungen meiner Menstruationstasse los?

      Bei leichten Verfärbungen deiner Menstruationstasse, kannst du einen Schuss Essig oder etwas Salz ins Kochwasser geben. Gebissreinigungstabletten sind ein weiterer super Tipp um Verfärbungen los zu werden. Die Reinigungsprodukte von Lunette sind optimal an das Material angepasst und können so auch etwaige Verfärbungen am besten beseitigen. Bei starker Verfärbung, wenn das Material beschädigt ist oder einen komischen Geruch angenommen hat, raten wir dir auf eine neue Menstruationstasse umzusteigen.

    • Wie viele Wattepads spare ich mir mit den waschbaren Abschminkpads?

      Je nachdem wie viele Wattepads du grundsätzlich benutzt, sparst du dir einiges an Müll mit den waschbaren Abschminkpads. Wenn du 2-3 Wattepads pro Tag benutzt, kannst du dir in einem Jahr bis zu 1000 Wattepads sparen, was einerseits Geld als auch Müll betrifft. Wenn du starke Schminke entfernen möchtest, dann empfehlen wir dir die waschbaren Abschminkpads in schwarz.

    • Wofür brauche ich Intimpflegetücher und wie entsorge ich sie?

      Gerade im Sommer, auf Reisen und wenn das Waschen mit Wasser nicht gut möglich ist, sind die Intimpflegetücher von Natracare eine gute Alternative. Sie enthalten wertvolle Öle, die deine Haut reinigen, erfrischen und pflegen. Die Intimpflegetücher sind biologisch abbaubar und enthalten kein Alkohol oder Konservierungsstoffe, die deinen Intimbereich reizen könnten. Die Tücher sind kompostierbar, wer also einen Kompost zuhause hat, kann sie auf diesem Weg entsorgen. Ansonsten bitte in den normalen Restmüll.

    • Wie funktioniert die Reinigung von Stoffbinden und Stoffslipeinlagen?

      Die Reinigung der Stoffbinden ist ganz einfach. Gleich nach dem Tragen solltest du sie nach Möglichkeit in kaltem Wasser unter dem Wasserhahn ausspülen, da sich dadurch das frische Blut am besten löst und weniger Flecken bleiben. Danach kannst du deine Binden und Stoffslipeinlagen lufttrocknen lassen und anschließend mit deiner Kleidung in eine 40 oder 60 Grad Wäsche geben. Das reicht, damit deine Stoffbinde wieder hygienisch rein wird. Eine Extra-Wäsche ist nicht notwendig und ökologisch nicht sinnvoll.

      Wenn einmal hartnäckigere Flecken bleiben, kannst du unsere Geheimtipps zur Reinigung von Stoffbinden ausprobieren!

      Alles weitere zu Stoffbinden und Stoffslipeinlagen beantworten wir hier.

    • Wie funktioniert die Reinigung von Periodenslips?

      Direkt nach der Verwendung solltest du nach Möglichkeit deinen Periodenslip mit kaltem Wasser auswaschen, so löst sich das Blut am einfachsten. Danach kannst du ihn lufttrocknen lassen und bei der nächsten Buntwäsche bei 40 Grad mit deiner Kleidung in der Waschmaschine waschen. Bitte verwende auf keinen Fall Weichspüler und gib deine Menstruationsunterwäsche auch nicht in den Trockner, beides kann die Schutzwirkung der Slips beeinträchtigen.

      Ein Tipp der erdbeerwoche zur Reinigung: du kannst einen milden Fleckentferner verwenden und deinen Periodenslip dann in lauwarmes Wasser einweichen. Das entfernt stärkere Verschmutzungen. Alle Hausmittel die für Stoffbinden geeignet sind, kannst du auch für deine Menstruationsunterwäsche verwenden. Mehr Geheimtipps zur Reinigung und Beseitigung von Flecken auf erdbeerwoche.com.

      Hier gibt’s alle Fragen und Antworten zum Periodenslip.

Fragen zu Bestellung und Versand

    • Lieferzeit

      Uns ist es ein Anliegen, deine Produkte so schnell und ökologisch wie nur möglich zu liefern. Deine Produkte werden nach Eingang deiner Zahlung versendet (außer bei Kauf auf Rechnung). Sofern nicht beim Angebot anders angegeben, werden die Bestellungen binnen 1-2 Werktagen verschickt. Bitte beachte, dass sich bei Bezahlung mittels Vorkasse der Versand um 1-3 Werktage verzögern kann, da es je nach Bankinstitut 1-3 Tage dauert, bis das Geld auf unserem Konto einlangt.

    • Länder, in die wir liefern

      Die Lieferung erfolgt ab Lager innerhalb Österreichs und nach Deutschland.

    • Versandkosten

      Es gibt keinen Mindestbestellwert. Die Versandkosten betragen innherhalb von Österreich und Deutschland € 5,95.

      Ab € 50,- Bestellwert liefern wir innerhalb Österreichs und Deutschlands versandkostenfrei.

    • Ökologische Verpackung und klimaneutraler Versand

      Aus ökologischen Gründen versenden wir deine Bestellung stets komplett, d.h. sollte ein Artikel gerade nicht lieferbar sein, erhältst du deine gesamte Bestellung, sobald dieser Artikel wieder verfügbar ist. Solltest du eine Teillieferung wünschen, gib uns dies bitte mit deiner Bestellung im Kommentarfeld bekannt. Alle Lieferungen erfolgen klimaneutral durch die Österreichische Post oder in Deutschland durch DHL.

      Logo post co2

      Übrigens: Auch unsere Verpackung ist ökologisch! Durch unser augeklügeltes Logistikkonzept versenden wir bis auf's Klebeband plastikfrei. Bitte entsorge die einzelnen Elemente der Verpackung in den entsprechenden Recyclingcontainern!

    • Warum versendet die erdbeerwoche erst ab €50,- versandkostenfrei?

      Große Onlinehändler werben oft mit Gratisversand. Leider ist weder für große noch für kleine Onlineshops der Versand gratis. Die Ware muss gelagert, konfektioniert, verpackt und versendet werden. Dafür sind Menschen verantwortlich, die unserer Meinung nach das Recht auf eine faire Entlohnung haben. Bei uns kannst du dir sicher sein, dass deine Versandkosten gut investiert sind: Wir versenden deine Produkte mit großer Sorgfalt und unter Einhaltung höchster sozialer und ökologischer Standards!

      Ein weiterer Benefit für dich, wenn du bei uns bestellst und nicht bei großen anonymen Händlern: Du kannst dich daher jederzeit rasch und unkompliziert telefonisch, per Chat oder per Email mit uns in Verbindung setzen, ohne dich in endlosen Warteschleifen zu verlieren. Denn persönlicher und lebenslanger Kundenservice ist für uns ein Muss!

    • Bezahlung

      Alle Informationen zu deinen Bezahlmöglichkeiten findest du hier.

    • Mindestbestellwert

      Bei der erdbeerwoche gibt es keinen Mindestbestellwert. Natürlich wird es aber für dich günstiger, wenn du z.B. unsere Kombi-Angebote nutzt. Zudem versenden wir ab €50,- versandkostenfrei!

    • Widerruf und Retouren

      Wir packen jedes Päckchen für dich mit viel Sorgfalt. Falls uns doch einmal ein Fehler passiert, bitten wir dich um Entschuldigung und senden dir natürlich sofort die korrekte Bestellung nach. Für Reklamationen verwende bitte unser Widerrufsformular, das du in den AGB findest. In unseren AGB findest du ausführliche Informationen, wie der Rückversand funktioniert. Bitte berücksichtige, dass jeder Rückversand Kosten und CO2 verursacht. Vielleicht brauchst du aber ja sowieso gerade ein Geburtstagsgeschenk für deine Freundin oder du kannst die Produkte in deiner WG weitergeben.